Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon
Meadowlark

Meadowlark

Mar 22nd 2018 @ Heimat Regensburg

Regensburg, Germany
I Was There
Thursday, March 22nd, 2018
7:00 PM
Heimat Regensburg
Regensburg, Germany
5 RSVPs
Single „Headlights“: https://www.youtube.com/watch?v=LnbAV8Si3fM
Single „Postcards“: https://www.youtube.com/watch?v=wivUX1qxetQ
Single „Sunlight“: https://www.facebook.com/meadowlarkofficial/videos/1248920135254542
Spotify: https://open.spotify.com/artist/3M8Mq1n1l1TRnTUw2MRSCs
fb: www.fb.com/meadowlarkofficial

MEADOWLARK
„awash with shimmering seams of emotion and rich electronic tones” The Line Of Best Fit
 „A careful, nuanced ballad with an eerie trippy-ness and a chilling beauty” The 405
Gefühlvolle, emotionale und zugleich zeitgemäße, kraftvolle Songs zweier hervorragender Songwriter. So lässt sich Kate McGill & Dan Broadley´s Meadowlark wohl am besten beschreiben.
Bereits vor Gründung des gemeinsamen Projekts haben die beiden für Aufsehen gesorgt - Kate mit mehreren Millionen YouTube-Views für einen großen Katalog eigens interpretierter Cover-Versionen und einer eigenen Platte, Dan als fleißig tourender Musikant & Video-Regisseur für zahlreiche Acts von der Insel.
Es schlummerte allerdings weit mehr in ihnen als Covers & Tour-Jobs - eine eigene musikalische Vision, die nur irgendwie zusammengebracht werden musste.
Als Kinder der kleinen Stadt Plymouth, dessen musikalische Szene äußerst überschaubar ist, kannten sie sich schon länger. Als sie sich auf Verdacht zum Jam verabredet hatten, lebte Kate allerdings schon gar nicht mehr in der Heimat, sondern in Bristol.
Was sie nicht daran hindern sollte, sich endlich einmal zusammenzutun, eine ordentliche Menge Wein zu vernichten - und ihr neues Projekt aus der Taufe zu heben.
Es sollte auch nur wenige Wochen dauern, ehe sich eine Gelegenheit ergab, die Kate & Dan in dem bestätigte, was sich für sie von nun an absolut richtig anfühlte. Ohne fertige Songs, ohne finale Entscheidung über den Namen des Projekts & gänzlich ohne vernünftige Aufnahmen wurden sie gebeten, Bastille zu supporten.
Wenig Zeit blieb, um Fakten zu schaffen, führte aber zu ihrer ersten EP „Sail Away“ in Eigenregie, ihrem Namen (inspiriert vom Lerchenstärling, dem Singvogel, der schon von den Fleet Foxes besungen wurde) und somit ihrer ersten großen Chance, sich in die Welt hinauszutrauen.
In der Folge gelangte ihre Single „Eyes Wide“ direkt in BBC Radio´s Introducing Playlist und in die Top 20 auf Hype Machine, verschaffte ihnen Live-Sessions im BBC Radio, Slots bei äußerst renommierten Festivals wie dem Glastonbury, Great Escape & MaMa Festival Paris sowie Einbindung des Tracks in den TV-Serien „Vampire Diaries“ und „Made in Chelsea“.
Was für ein Start!
Seitdem waren Meadowlark äußerst fleißig - mit Singles wie „Headlights“, „Sunlight“ oder „Fly“ haben sie mittlerweile über 30 Millionen Spotify-Streams, hunderttausende YouTube-Views und weitere UK-Supports für Amber Run, Rhodes, Fyfe, Gavin James oder Michael Kiwanuka ergattern können.
Ihr erster Longplayer „Postcards“ erschien schließlich im Juni 2017 bei Believe Recordings - und führt sie nun erstmals auf Deutschland-Tournee.
Es bleibt sicherlich spannend, Meadowlark weiter zu verfolgen, also bleibt hier nur zu sagen: Ganz klare Empfehlung, hier einmal vorbeizuschauen!