Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon
Friday, December 2nd, 2016
9:00 PM
Blue Fox
Gütersloh, Germany
"J M zum Quadrat", das ist ein Doppelkonzert der Songwriterin Jule Malischke und dem Fingerstyler Jay Minor. Und nicht nur bei den Initialen ihrer Namen gibt es Gemeinsamkeiten. Auch die Liebe zu akustischer Musik findet bei beiden Eingang in ihre Programme.

JULE MALISCHKE
Sie versteht es, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung das Publikum binnen sekundenschnelle in ihren Bann zu ziehen. Mit ihrer wundervollen Stimme, originellen Gitarrenbegleitungen und charmanten Ansagen sorgt sie für einen kurzweiligen Abend. Im weitesten Sinne lässt sich ihre Musik dem Singer/Songwriter-Genre zuordnen. Ihre zumeist eigenen Songs präsentiert sie mit großer Leidenschaft. Die Texte handeln von persönlichen Begegnungen, Glück, Enttäuschung, Sehnsüchten und spiegeln authentisch das Erlebte einer jungen Frau wider.
Gelegentlich eingestreuten bekannten Songs verleiht sie ein ganz eigenes Gesicht. Ihr Instrument zupft, schlägt und traktiert sie, so dass ein unverbraucht frischer Gesamtsound entsteht.
Nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium auf der klassischen Gitarre- und derzeitigem Masterstudium „Jazz/Rock/Pop akustische Gitarre Worldmusic“ in Dresden singt Jule Malischke eigene Songs und begleitet sich dabei auf der Gitarre.
Mit Stephan Bormann hat Jule Malischke an ihrer Debüt-CD „WHATEVER MAY HAPPEN“ gearbeitet, die im Herbst 2014 erschienen ist.
Um eine Brücke zwischen beiden Stilistiken zu schlagen, tritt Jule Malischke vermehrt unter dem Motto „Classic meets Songwriting“ auf- eine Idee Stücke der Gitarrenliteratur von Komponisten wie Dyens, Domeniconi, Lauro etc. zu ihren selbst komponierten Songs (mit Stimme und Gitarre) zu schlagen.
Stilistisch lässt sich ihre Musik in das Genre Folk/Akustik Pop einordnen und zwischendurch hört man den ein oder anderen Coversong, den Jule Malischke mit einer ganz eigenen Note versetzt. Vor allem aber unter ihren eigenen Stücken finden sich schöne emotionale Songs, die unter die Haut gehen bis zu sonnigen fröhlichen Pop Sounds wider, die untermalt mit ihrer außergewöhnlichen Stimme den Zuhörer berühren.
www.julemalischke.de

JAY MINOR
Sein gitarristischer Start in der Klassik, seine Singer/Songwriter Zeit, vielfältige musikalische Schwerpunkte in verschiedenen Bands (Irish Folk, Rock, Pop, Country), Ausflüge in die Welt des Musicals, sowie starke Einflüsse aus dem Fingerstyle ermöglichen es ihm, stilistisch aus dem Vollen zu schöpfen. Es ist der Mix der Bestandteile aus Folk, Blues, Ragtime, Boogie, lateimamerikanischen Rythmen und klassischen Elementen, der – gepaart mit Virtuosität und Spielfreude –sein Programm prägt.
Eigene Kompositionen wechseln sich ab mit ausgefeilten Instrumental-Arrangement bekannter Songs. Dabei bricht er bisweilen aus seiner eher romantisch und balladesk angelegten Songauswahl aus und dann sind selbst Rock-Klassiker wie „Smoke on the water“ nicht mehr sicher vor nicht immer ganz ernst gemeinten Fingerstyle-Bearbeitung.
Jay Minor kann mittlerweile zurückblicken auf Gast-Auftritte bei Konzerten von Richard Smith & Julie Adams, Franco Morone, Clive Carroll, Andrea Valeri, Maneli Jamal, im Vorprogramm von Fools Garden (im Duett mit seiner Tochter Isa), auf eine USA-Tour im Jahr 2014 und er steht seit einigen Jahren immer wieder mit dem amerikanischen Gitarristen Adam Rafferty auf der Bühne.
Im Gepäck hat er sein aktuelles 2. Solo-Album „Uncovered Memories“, aus dem er einige Ausschnitte präsentieren wird.
Internet: www.facebook.com/Jay-Minor-8477411420
Hören/Sehen: www.youtube.com/jayminor1958

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Spenden in den kursierenden Hut aber sehr willkommen.