Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon

Serafin

Apr 9th 2017 @ Rössli Bar

Neubau, Austria
I Was There
Sunday, April 9th, 2017
9:00 PM
Rössli Bar
Neubau, Austria
Serafyn, die Überflieger aus Basel, besuchen mit ihren einnehmenden Mix aus Strassenmusik, Cellos und Indie-Pop Deutschland, Österreich und die Schweiz! Das Debütalbum «Foam» erscheint im Februar 2017, als erster Vorbote wird die Single «Good Thing» bereits am 04. November 2016 veröffentlicht.
Mit ihrer Debut-EP «Quantum Leap» sind sie auf Platz 26 der offiziellen Schweizer Hitparade eingestiegen, konnten im November 2015 den renommierten Basler Pop- Preis gewinnen und seit der Veröffentlichung im Mai 2015 bereits über 80 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen. Unter anderem standen sie die dabei schon mit FINK (UK), Intergalactic Lovers (NL) und Frazey Ford (CAN), Local Natives (US), Cinematic Orchestra (UK) auf der Bühne und besuchten Festivals wie das Reeperbahnfestival in Hamburg oder das Sziget Festival in Ungarn.
Angefangen hat alles auf der Strasse. Dort hat die fünfköpfige Folkpop-Combo zum ersten Mal die Laufkundschaft zum Stehen gebracht. Seit dieser strassenmusikalischen Europatour im Sommer 2013 spielten Serafyn so viele Konzerte wie möglich – ganz egal ob Hinterhof oder Festival.
Die grösste Resonanz kam aber aus dem Internet: Bereits über 300'000 (!) mal wurden ihre Lieder auf Soundcloud und Youtube angeklickt. Dies, nachdem die englische Band Fink den ersten Track von Serafyn, «Take To The Skies», auf ihrem Soundcloudprofil geteilt hatte. Die Rückmeldungen waren überwältigend und kamen aus der ganzen Welt. Der Song und die Folgesingles «Quantum Leap» und «Netherlands» und «Gold» wurden in verschiedenen Radios quer durch Europa gespielt.
Inspiriert und beeinflusst durch Künstler wie Daughter, Feist oder Fink, nehmen dich Serafyn mit ihren gefühlsvollen Stimmen umgeben von Cello, Kontrabass, Gitarre und Cajòn mit auf eine Reise in einen Traum, wie sie die Welt sehen. Manchmal lebensfroh, manchmal nachdenklich, immer magisch.