Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon
Jo Elle

Jo Elle

Dec 2nd 2016 @ OX Kultur

Zofingen, Switzerland
I Was There
Friday, December 2nd, 2016
10:00 PM
OX Kultur
Zofingen, Switzerland
Der lokale Reggae-Sänger kommt mit seinem neuen Album «Bambus» ins OXIL.

Die erste Reggae Night der zweiten OXIL-Saison steht ganz im Zeichen von lokalem Musikschaffen. Wir präsentieren euch mit Freude Collie Herb, der Reggae-Sänger aus Olten mit seiner Band The Mighty Roots. Collie wird dabei neben den Backgroundsängerinnen noch von einem speziellen Gast unterstützt. Sie nennt sich Jo Elle und ist eine von wenigen in der Schweizer Musikszene, die Dancehall-Musik mit Liveband macht. Wir dürfen auf ein kleines Set von Jo Elle zusammen mit The Mighty Roots gespannt sein. Musikalisch rundet Nici den Abend an den Plattendesks mit auserwählten Reggae-Songs ab.

Collie Herb macht Musik, als läge die graue Schweizer Kleinstadt Olten an einem Palmenstrand. Leichtfüssig und bunt, aber auch nachdenklich und poetisch. Texte in Mundart mit Fokus auf den hiesigen Alltag, getragen von Klängen aus Übersee. Und das nicht erst seit gestern. In über zehn Jahren hat er sich und seine druckvolle Mischung aus Reggae, Dancehall und Rap mit sechs eigenen Releases und über 300 Konzerten in der heimischen Musikwelt fest etabliert.

Wer Collie Herb live erlebt und seine enorme Bühnenpräsenz spürt, wird von einem Entertainer unterhalten, der sowohl als Sänger als auch als Rapper fasziniert. Dank Charisma und Bühnenerfahrung knipst er die Lächeln im Publikum bereits im ersten Song an. Seine Band unterstützt ihn dabei nicht nur mit Reggae-typischen Off-Beat-Riddims, sondern auch mit Bläsersätzen und Gitarrenriffs, die man ansonsten an Soul- und Funk-Konzerten geboten kriegt. Allfällige puristische Ansprüche sollten daher zuhause bleiben. Mitbringen muss man dafür tanzwütige Beine – denn nur Kopfnicken oder mit dem Fuss wippen reicht bei dieser Musik bei weitem nicht aus.

Mit ihrer unverkennbaren, charaktervollen Stimme verzaubert uns Jo Elle. Ihre Leichtigkeit lässt sich diese bemerkenswerte Sängerin nicht nehmen, kein Sturm zu stark, um ihr diese Natürlichkeit hinfort zu wehen: Jo Elle bleibt authentisch, in jeder Faser, in jedem Wort und jeder Geste. Das war bereits so, als sie sich als Kind in Los Angeles im Studio ihres Vaters früh in die Musik verlieben durfte. Im August 2015 veröffentlichte die gebürtige Bernerin ihr Debüt-Album «Comfort Zone» - mit neun groovenden, berührenden Songs und als Zugabe Kanye Wests «Heartless» in einer relaxten Reggae-Version. Das Album platzierte sich in der ersten Woche auf #55 der Schweizer Album-Charts. Diverse Radiostationen spielen die zwei ausgekoppelten Singles «Not Gonna Worry» sowie «Life Is» rauf und runter. Mit einigen neuen Songs und Kollaborationen ist sie weiter auf musikalischer Reise.