Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon

No King.no Crown De

Dec 3rd 2016 @ Verein Treppenhaus

Rorschach, Switzerland
I Was There
Saturday, December 3rd, 2016
9:00 PM
Verein Treppenhaus
Rorschach, Switzerland
Im Mai 2013 wurde Allen von Frank Turner entdeckt, als er vor einem seiner Konzerte auf der Straße für wartende Gäste spielte. Turner entschied sich daraufhin, Allen für seine Herbst­tournee als Support zu verpflichten. Auf dieser Tour schaffte es der bis dato unbekannte Allen, das Publikum auf seine Seite zu bringen.

Nach einer Tour mit Southerly und Ghost of a Chance im März 2014 begab sich Allen im späten April in die Elevate Studios in Hamburg, ummit Sophomore sein zweites Studioalbum einzuspielen. Als prominente Gäste spielten Frank Turner (Backing Vocals bei Home) und Lucero-Keyboarder Rick Steff (Akkordeon bei Night Falls Over Reno). Das Album wurde am 29. August 2014 beim Bremer Label Gunner Records auf CD und Vinyl veröffentlicht. Musikalisch orientierte sich Allen bei Sophomore an einer Mischung aus Punk, Country und Alternative. Sophomore erntete positive Kritiken in der September-Ausgabe des deutschen Rolling Stone.

Im Mai ging Allen mit Lucero und Emily Barker auf Tournee und spielte im Vorprogramm von Milow Im Sommer folgte eine Tour mit Joe Ginsberg, sowie ein Auftritt beim Rolling Stone Weekender.

Im Herbst 2015 erschien mit Orphan Keys eine EP auf der Allen ausschließlich am Piano zu hören ist. Neben drei Eigenkom­po­si­tionen befinden sich auf Orphan Keys auch Coverver­sionen von Simon & Garfunkel's America und Tom Waits' Ruby's Arms.

John Allen wird zusammen mit seiner Fullband dieses Mal im Treppenhaus gastieren!

DUCKING PUNCHES
Ducking Punches. Lebensstil wie kaum ein anderer Akustik-Punk. Ob Merchandise oder Booking alles wird in Eigenregie praktiziert. So auch seine Musik.

Unter dem Namen Ducking Punches hält sich Dan Allen, welcher Frank Turner auf einer seiner Touren an der Gitarre einsprang, die Option frei, mal mit und mal ohne Band zu spielen. Bei seinem letzten Auftritt im Treppenhaus mit Band wird er im Dezember ohne Band unterwegs sein.

NO KING.NO CROWN.
Kein König, keine Krone und doch eine Majestät: René adelt das Gefühl.

Das Zepter übernehmen Stimme und Gitarre. Dem Zuhörer gewährt er eine Audienz bei sich selbst: dort, wo farbenfrohe Melodien die Gedanken hofieren und in den Herzen einen Thron besteigen. Was es dabei zu hören und zu erleben gibt, ist akustische Gitarren-Musik in verschie­densten Facetten. Von nachdenklich bis verzweifelt, von kraftgebend bis erschöpfend, von herzer­wärmend bis schockierend.
Und dabei ist es zu jedem Zeitpunkt vor allem zweierlei: ehrlich und sympathisch.