Bandsintown FistBandsintown Text
Search for artists and concerts
Search for artists
Hamburger Menu Icon
I Was There
About The Heliocentrics
Genres:
Rnb-soul, Jazz, Psychedelicallybrokenjazzsoulfunk, R&b/soul, Funk
Band Members:
Malcom Catto : drums, Jake Ferguson : bass, Jack Yglesias : percussion, flute, Oliver Parfitt : keyboards, Adrian Owusu : guitar, Tom Hodges : electronics, Just B (Barbora Patkova): vocals, and many more friends ...
Hometown:
London

You may or may not know "the Heliocentrics". But the chances are you do know some of the artists they have collaborated and worked with since the bands conception in 200...
Read More
Wednesday, May 22nd, 2019
7:00 PM
Yaam
An der Schillingbrücke 3, Berlin, Germany
6 RSVPs
Wir freuen uns Euch die nigerianische Afrobeat & Highlife Legende Orlando Julius & The Heliocentrics live im YAAM präsentieren zu können!
Die Kooperation zwischen Orlando Julius und The Heliocentrics gipfelte mit dem "Jaiyede Afro“ Album (STRUT Records). Seitdem arbeiten die Musiker weiter regelmäßig zusammen und präsentieren uns im Mai neben Songs vom Album, bisher noch nicht veröffentlichte Tracks am Spreeufer.
Orlando Julius & The Heliocentrics (live)Youtube / Soundcloud / SpotifyTropical Timewarp (dj set)www.tropicaltimewarp.org
Bei seiner Club-Residenz in Ibadan war Orlando Julius während der goldenen Mitt-60er mit seiner Band 'Modern Aces' einer der Ersten, die begannen US R&B mit traditionellem Highlife zu verbinden. Sein "Super Afro Soul"-Album von 1966 war Blaupause für eine ganze Generation von Afrobeat und Afro-Funk-Stars und in seiner illustren Karriere spielte Julius, 1979 während er in den USA lebte, zusammen mit Louis Armstrong, The Crusaders, Hugh Masekela und Lamont Dozier u.a. den bekanntlich gemeinsam komponierten Klassiker 'Going Back To My Roots'.Für 'Jaiyede Afro' bringt Julius uns zurück zu seinen eigenen Wurzeln und befasst sich erneut mit mehreren Kompositionen aus seinen frühen Jahren. Traditionelle Rhythmen & Chants finden hier ebenso ihren Platz wie Arragements aus den 1960er Jahren als Orlando mit seiner Band 'Modern Aces' durch west Afrika tourte. Feinster Afrobeat, Afrofunk & Highlife sowie neu überarbeitete Arrangements aus seinem seltenen "Orlando Julius and the Afro Sounders" Album von 1973 werden sich an diesem Abend ihren Weg durchs YAAM und in unsere Herzen bahnen. The Heliocentrics folgen dabei ihren unvergesslichen Kooperationen mit Mulatu Astatke und Lloyd Miller, indem sie Orlandos Sound in eine neue, progressive Richtung führt und trotzdem den Kern seines Frühwerks beibehält und ein paar psychedelische Züge und neue Elemente hinzufügt. Mit dem James Brown Cover "In The Middel" präsentieren sie ihren Live-Favoriten und eine Reihe von unvergesslichen kürzeren Intermezzi.
Orando Julius & The Heliocentrics (live)22.05.2019 – YAAMAn der Schillingbrücke 3, 10243 BerlinVVK: 20,- zuzügl. Gebühren/ AK: 25,-www.yaam.dewww.tropicaltimewarp.orgwww.strut-records.com
View All The Heliocentrics Tour Dates
Find hotels and vacation rentals near Yaam in Berlin
About The Heliocentrics
Genres:
Rnb-soul, Jazz, Psychedelicallybrokenjazzsoulfunk, R&b/soul, Funk
Band Members:
Malcom Catto : drums, Jake Ferguson : bass, Jack Yglesias : percussion, flute, Oliver Parfitt : keyboards, Adrian Owusu : guitar, Tom Hodges : electronics, Just B (Barbora Patkova): vocals, and many more friends ...
Hometown:
London

You may or may not know "the Heliocentrics". But the chances are you do know some of the artists they have collaborated and worked with since the bands conception in 200...
Read More