Bandsintown
get app
Sign Up
Log In
Sign Up
Log In

Phone icon
Get App
Artists & VenuesPromotersHelp
PrivacyTerms
5th Avenue Hamburg Tickets, Tour Dates and Concerts
5th Avenue Hamburg Tickets, Tour Dates and Concerts

5th Avenue HamburgVerified

473 Followers
Never miss another 5th Avenue Hamburg concert. Get alerts about tour announcements, concert tickets, and shows near you with a free Bandsintown account.
Follow

About 5th Avenue Hamburg

5th Avenue wurde 1989 in Hamburg als Rockband gegründet.

Am 24./25. August 1990 spielte sie neben den Bands Ax ’n Sex, Motoslug, Sacret Season, Skyline und Wizzard als eine der ersten Bands auf dem Wacken Open Air im schleswig-holsteinischen Wacken, dem nach eigenen Angaben heute größten Metal-Festival der Welt.

5th Avenue hatte eine große Anhängerschaft in ihrer Heimatstadt Hamburg und schaffte es, das Knust innerhalb von 15 Minuten auszuverkaufen. Die Band spielte bei verschiedenen Festivals und als Vorgruppe von Bands wie Katrina and the Waves, Little River Band, Plan B, Saxon, Mama's Boys und D-A-D.

1994 unterschrieb 5th Avenue einen Plattenvertrag bei Dream Circle Records/Polydor.

Das Debütalbum wurde in den Goodnight L.A. - Studios unter der Regie von Roger Summers eingespielt.

Die erste Single Luka fand großen Anklang bei vielen Radiostationen und war in vielen Hörercharts unter den vorderen Plätzen.

Der schnelle Erfolg und der Medienrummel um die USA-Reise führen zu Umbesetzungen und Spannungen in der Band. Das Album gelangte nicht mehr zu Veröffentlichung.

5th Avenue spielte in den ersten Jahren der Festivalgeschichte mehrfach in Wacken.

So waren sie neben dem ersten Wacken Open Air 1990 auch bei den Festivals in den Jahren 1991, 1992, 1993 und 1995 geladen. Anfang 1996 löste sich die Band auf.

Dennoch spielten sie zum 20-Jährigen Jubiläum des Festivals am 30. Juli bis 1. August 2009. Allerdings spielte die Band dort weder in Originalbesetzung, noch spielte sie eigene Kompositionen.

1994 und 1995 wurden 5th Avenue von den Lesern der Hamburger Morgenpost vor einigen etablierten Künstler wie Blumfeld und Marius Müller-Westernhagen zum beliebtesten Hamburger Act gewählt.

Am 2. Dezember 2012 gab die Band ein Comeback-Konzert im traditionsreichen Kaiserkeller. Aufgrund der großen Resonanz macht die Band weiter und spielt u.a. als Special Guest bei den Metal-Dayz in der Markthalle.

Nach langen 17 Jahren erschien am 12. Mai 2014 die EP It's Been a Long Way, gemixt von Dennis Ward (Tesla, Unisonic).

Zum 25-Jährigen Jubiläum des Wacken-Open-Air spielte 5th Avenue 2014 bereits zum siebten Mal in Wacken und feiert ihrerseits ebenfalls ihr 25-jähriges Bandjubiläum mit einer ausgiebigen Festivaltour.

2015 fuhr die Band auf persönlicher Einladung der Hooters mit auf Tour und nahm nebenbei im Chameleon Studio in Hamburg den neuen Longplayer unter der Regie von Eike Freese und Alexander Dietz (Deep Purple, Saga, Gamma Ray, Heaven Shall Burn) live auf.
Show More
Genres:
Hard Rock, Acoustic & Acoustic Rock, Rock, Rock & Metal, Classic Rock
Band Members:
Ansas Strehlow;Schlagzeug, Gesang, Marc Baumgart;Gitarre, Jonathan Schwenzer;Keyboard, Adrian Marx;Gitarre, Steven Balz, Oliver Peters;Bass
Hometown:
Hamburg, Germany

No upcoming shows
Send a request to 5th Avenue Hamburg to play in your city
Request a Show

Bandsintown Merch

Circle Hat
$25.0 USD
Live Collage Sweatshirt
$45.0 USD
Rainbow T-Shirt
$30.0 USD
Circle Beanie
$20.0 USD

About 5th Avenue Hamburg

5th Avenue wurde 1989 in Hamburg als Rockband gegründet.

Am 24./25. August 1990 spielte sie neben den Bands Ax ’n Sex, Motoslug, Sacret Season, Skyline und Wizzard als eine der ersten Bands auf dem Wacken Open Air im schleswig-holsteinischen Wacken, dem nach eigenen Angaben heute größten Metal-Festival der Welt.

5th Avenue hatte eine große Anhängerschaft in ihrer Heimatstadt Hamburg und schaffte es, das Knust innerhalb von 15 Minuten auszuverkaufen. Die Band spielte bei verschiedenen Festivals und als Vorgruppe von Bands wie Katrina and the Waves, Little River Band, Plan B, Saxon, Mama's Boys und D-A-D.

1994 unterschrieb 5th Avenue einen Plattenvertrag bei Dream Circle Records/Polydor.

Das Debütalbum wurde in den Goodnight L.A. - Studios unter der Regie von Roger Summers eingespielt.

Die erste Single Luka fand großen Anklang bei vielen Radiostationen und war in vielen Hörercharts unter den vorderen Plätzen.

Der schnelle Erfolg und der Medienrummel um die USA-Reise führen zu Umbesetzungen und Spannungen in der Band. Das Album gelangte nicht mehr zu Veröffentlichung.

5th Avenue spielte in den ersten Jahren der Festivalgeschichte mehrfach in Wacken.

So waren sie neben dem ersten Wacken Open Air 1990 auch bei den Festivals in den Jahren 1991, 1992, 1993 und 1995 geladen. Anfang 1996 löste sich die Band auf.

Dennoch spielten sie zum 20-Jährigen Jubiläum des Festivals am 30. Juli bis 1. August 2009. Allerdings spielte die Band dort weder in Originalbesetzung, noch spielte sie eigene Kompositionen.

1994 und 1995 wurden 5th Avenue von den Lesern der Hamburger Morgenpost vor einigen etablierten Künstler wie Blumfeld und Marius Müller-Westernhagen zum beliebtesten Hamburger Act gewählt.

Am 2. Dezember 2012 gab die Band ein Comeback-Konzert im traditionsreichen Kaiserkeller. Aufgrund der großen Resonanz macht die Band weiter und spielt u.a. als Special Guest bei den Metal-Dayz in der Markthalle.

Nach langen 17 Jahren erschien am 12. Mai 2014 die EP It's Been a Long Way, gemixt von Dennis Ward (Tesla, Unisonic).

Zum 25-Jährigen Jubiläum des Wacken-Open-Air spielte 5th Avenue 2014 bereits zum siebten Mal in Wacken und feiert ihrerseits ebenfalls ihr 25-jähriges Bandjubiläum mit einer ausgiebigen Festivaltour.

2015 fuhr die Band auf persönlicher Einladung der Hooters mit auf Tour und nahm nebenbei im Chameleon Studio in Hamburg den neuen Longplayer unter der Regie von Eike Freese und Alexander Dietz (Deep Purple, Saga, Gamma Ray, Heaven Shall Burn) live auf.
Show More
Genres:
Hard Rock, Acoustic & Acoustic Rock, Rock, Rock & Metal, Classic Rock
Band Members:
Ansas Strehlow;Schlagzeug, Gesang, Marc Baumgart;Gitarre, Jonathan Schwenzer;Keyboard, Adrian Marx;Gitarre, Steven Balz, Oliver Peters;Bass
Hometown:
Hamburg, Germany

Get the full experience with the Bandsintown app.
arrow