Bandsintown
get app
Sign Up
Log In
Sign Up
Log In

Industry
ArtistsEvent Pros
HelpPrivacyTerms
Inge & Heinz Tickets, Tour Dates and %{concertOrShowText}
Inge & Heinz Tickets, Tour Dates and %{concertOrShowText}

Inge & HeinzVerified

336 Followers
Never miss another Inge & Heinz concert. Get alerts about tour announcements, concert tickets, and shows near you with a free Bandsintown account.
Follow

About Inge & Heinz

Hier wird vermengt, was zu vermengen geht. Von Metal bis Schlager wird alles in den Luckenwalder Topf geworfen. Der Alte (Bass, Gesang), Pati Gorgoroth (Gitarre), Der Papst (Keyboard), Mackse (Performance Backing Vocals), Atze (Drum), Gitti (Backing Vocals, Performance, Requisiten/Kostüme) und Mark Mosby (Performance, Schminke, falsche Hupen) zelebrieren kompromisslosen Brutal-Hard-Schlager. Eine einzigartige Bühnenshow mit Pyrotechnik und reichlich Konfetti, gepaart mit fraglichen Songs und der typischen Luckenwalder Mundart ergeben ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Schön und einfach nur bekloppt! Darf man nicht verpassen!

Nach dem man 2013 mit „Obst?!“ das erste Klangerlebnis in Form einer EP veröffentlichte, folgte im April 2016 nun das Album „Musik zum Möbel uffbauen“. Hierfür konnte man als Gastmusiker Paul Bartzsch (We Butter the Bread with Butter), Kevin Talley (Suffocation, Dying Fetus, Six Feed Under) und Florian Arp (Feuerengel) gewinnen. Zum Song "Döner for One" wurde auch ein Video veröffentlicht, welches über Youtube sehr schnell bekannt wurde.
Durch diverse Festivals und Club-Shows wurde sich im Laufe der Jahre eine feste Fan-Base erspielt. Im Oktober 2017 gab es dann das erste AUSVERKAUFTE Inge und Heinz Konzert auf der Studiobühne im Luckenwalder Stadttheater. Abgerundet wurde dieses Konzert durch Gastauftritte von Stephan Zelzer (Mutabor) und Behrang Alavi (Samavayo).
Hier mal ein kurzer Blick auf die Mitglieder:

Der Alte: bedient den Bass und versucht sich immer wieder am Gesang, leider mit nur mäßigem Erfolg. Seine Hobbys sind: Liegen auf der Couch und das Nerven der anderen Bandkollegen mit Sätzen wie „Kommt pünktlich!“, „Trinkt nicht so viel Bier vor der Show!“ oder „Lass uns mal die Bassbox hochtragen!“. Seine Basssoli mit Plektren aus Pappe lassen die Leute erstarren und sind einzigartig. Lieblingsspeise: Kekse und Milch

Atze: ist der Rocker in der Band und versucht seit Beginn seiner Schlagzeugkarriere in einer großen Band zu spielen. Leider ohne Erfolg. In seinem Auto liegt auch genau betrachtet, sein ganzer musikalischer Background: Slayer – Raining Blood, Black Crows und die neue Ennu Bunger. Seine große Leidenschaften sind Tontauben angeln, Helge Schneider und das ständige Wiederholen von Witzen die jeder schon 1000 mal gehört hat. Am liebsten erzählt er sie in der Revolverdiele, seiner Lieblingskneipe. Die hygienisch auf dem hohen Level liegt, dass er sich sein Bier lieber selbst mitbringt. Lieblingsspeise: Knullensuppe am Stiel

Der Papst: war früher mal ein eher schlechter Bassist in einer Death-Metal-Band. Aber ein schlechter Bassist ist ja bekanntlich ein noch schlechterer Keyboarder. Somit ist er für INGE & HEINZ die optimale Besetzung an den Tasten. Seine Wurzeln liegen im Metal der 80er und 90er Jahre. Aber seit neuestem interessiert er sich auch für aktuelle Hits von Detlev Jöcker und Rolf Zuckowski. Auf der Bühne hat er immer noch Zeit um die Menge mit Eierlikör (Klötenkö) zu versorgen. Auch auf dem Stepper macht er stets eine ausgezeichnete Figur. Wenn der Papst in die Tasten haut gibt’s kein Morgen mehr…Gott sei dank. Lieblingsspeise: Haltsmaultaschen

Gorgoroth: ist das neueste Mitglied und mit gerade einmal 18 Jahren mit Abstand das jüngste. Bei seinem ersten Treffen mit der Band wurde er von seinen Eltern begleitet. Ab jetzt fährt man nur noch los, wenn der Mutti-Zettel unterschrieben ist. Pati versucht immer wieder vergebens, musikalische Qualität einzubringen. Dabei stößt Pati regelmäßig auf großes Unverständnis. Seine musikalischen Wurzeln liegen wohl eher im Metalcore-Gedöns. Lieblinsspeise: Dauerlutscher

SanDrachen: hat bei INGE & HEINZ ihre Berufung gefunden. Auch wenn sie es selbst noch nicht weiß, steht es ihr doch mit Großbuchstaben ins Gesicht geschrieben, dass es ihr den Spaß ihres Lebens bereitet auf der Bühne HEINZ mit dem Kochlöffel zu verhauen. Mit ihren Kostümkreationen trifft sie immer ins Schwarze und generell mit dem Kochlöffel auch. Durch ihre Erfahrung als Klofrau auf der Waldorfschule, ist sie mit dem Pinsel nicht grad besonders ungeschickt und erschafft dadurch erstaunlichste Meisterwerke wenn es um bekloppte Schilder geht.
Mann sollte vielleicht ihre Elfenähnliche Stimme erwähnen, mit der sie schon so manchen Spiegel zum kotzen brachte.
Die Alte ist heiß und bekloppt, also genau die Richtige für die Band. Lieblingsspeise: Hello KitKat

Mackse: hat permanent Hunger auf Bier. In seiner Freizeit erzählt er gerne Witze über Mett. Warum er mitkommt? Es war wohl noch ein Platz im Bus frei. Auf der Bühne wird er gern beschimpft und mit Kochuntensilien verprügelt. Sowas fehlte irgendwie noch in der Band. Lieblingsspeise: Klarimette

Mark Mosby: trägt gern Perrücke. Lieblingsspeise: Cock-Tails

Bisherige Höhepunkte:
Erste eigenständige und ausverkaufte Show im Luckenwalder Stadttheater
Support für Romano, Turbostaat, Ohrbooten, Martin Kesici, Knorkator, SIX, Feuerengel, Clueso, Jennifer Rostock, Peilomat, 4Lyn, I/O, Loco, Illdisposed, Agathocles, Looking for an Answer, Incantation, Afgrund, Wirtz, Dritte Wahl, V8 Wankers, The Meteors, A.O.K., Riff Raff, Maggot Shoes, Crushing Caspers, u.v.m.
Zu Gast beim „Rocktreff“ Open Air im Berliner Volksparkstadion vor ca. 5000 Zuschauern,
Gewinner des Lausitzer Bandcontests, Spreewaldrock-Frestival 2015/16 & 17 mit u.a. Heino, In Extremo, Krawallbrüder u.v.m.,„Get Your Pants Down“ Open Air in Althofen Östereich, „Arsch Cholio“ Open Air in Stavenhagen, „Moonrise“ – Festival 2008, „Fastlane Weekend“, „In Flammen“ Open Air u.a. mit Cryptopsy, Grave, Ektomorf, Exhumed, mehrfache Auftritte auf dem Luckenwalder „Turmfest“, Cottbusser Stadtfest, United Festival Berlin, Resist to Exist – Festival, Spirit-Festival, “Gahlen mosht” – Open Air u.a. mit Vader, Krisiun, u.v.m.
Show More
Genres:
Rock, Metal, Brutal Hardschlager
Band Members:
Mark Mosby, Der Papst, Der Alte, Gorgoroth, Mackse, SanDrachen, Atze
Hometown:
Luckenwalde, Germany

No upcoming shows
Send a request to Inge & Heinz to play in your city
Request a Show

Live Photos of Inge & Heinz

View All Photos

Fan Reviews

Daniel
January 14th 2018
Absolut klasse Gig, super Kraut und grandiose Veranstalter!!!
Greifswald, Germany@
Klex
Daniel
February 13th 2016
Absolut großartich!!! Vielen Dank Luckenwalde!!!! Dit Foto is vom Tach danach ;-)
Luckenwalde, Germany@
Turmfest

About Inge & Heinz

Hier wird vermengt, was zu vermengen geht. Von Metal bis Schlager wird alles in den Luckenwalder Topf geworfen. Der Alte (Bass, Gesang), Pati Gorgoroth (Gitarre), Der Papst (Keyboard), Mackse (Performance Backing Vocals), Atze (Drum), Gitti (Backing Vocals, Performance, Requisiten/Kostüme) und Mark Mosby (Performance, Schminke, falsche Hupen) zelebrieren kompromisslosen Brutal-Hard-Schlager. Eine einzigartige Bühnenshow mit Pyrotechnik und reichlich Konfetti, gepaart mit fraglichen Songs und der typischen Luckenwalder Mundart ergeben ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Schön und einfach nur bekloppt! Darf man nicht verpassen!

Nach dem man 2013 mit „Obst?!“ das erste Klangerlebnis in Form einer EP veröffentlichte, folgte im April 2016 nun das Album „Musik zum Möbel uffbauen“. Hierfür konnte man als Gastmusiker Paul Bartzsch (We Butter the Bread with Butter), Kevin Talley (Suffocation, Dying Fetus, Six Feed Under) und Florian Arp (Feuerengel) gewinnen. Zum Song "Döner for One" wurde auch ein Video veröffentlicht, welches über Youtube sehr schnell bekannt wurde.
Durch diverse Festivals und Club-Shows wurde sich im Laufe der Jahre eine feste Fan-Base erspielt. Im Oktober 2017 gab es dann das erste AUSVERKAUFTE Inge und Heinz Konzert auf der Studiobühne im Luckenwalder Stadttheater. Abgerundet wurde dieses Konzert durch Gastauftritte von Stephan Zelzer (Mutabor) und Behrang Alavi (Samavayo).
Hier mal ein kurzer Blick auf die Mitglieder:

Der Alte: bedient den Bass und versucht sich immer wieder am Gesang, leider mit nur mäßigem Erfolg. Seine Hobbys sind: Liegen auf der Couch und das Nerven der anderen Bandkollegen mit Sätzen wie „Kommt pünktlich!“, „Trinkt nicht so viel Bier vor der Show!“ oder „Lass uns mal die Bassbox hochtragen!“. Seine Basssoli mit Plektren aus Pappe lassen die Leute erstarren und sind einzigartig. Lieblingsspeise: Kekse und Milch

Atze: ist der Rocker in der Band und versucht seit Beginn seiner Schlagzeugkarriere in einer großen Band zu spielen. Leider ohne Erfolg. In seinem Auto liegt auch genau betrachtet, sein ganzer musikalischer Background: Slayer – Raining Blood, Black Crows und die neue Ennu Bunger. Seine große Leidenschaften sind Tontauben angeln, Helge Schneider und das ständige Wiederholen von Witzen die jeder schon 1000 mal gehört hat. Am liebsten erzählt er sie in der Revolverdiele, seiner Lieblingskneipe. Die hygienisch auf dem hohen Level liegt, dass er sich sein Bier lieber selbst mitbringt. Lieblingsspeise: Knullensuppe am Stiel

Der Papst: war früher mal ein eher schlechter Bassist in einer Death-Metal-Band. Aber ein schlechter Bassist ist ja bekanntlich ein noch schlechterer Keyboarder. Somit ist er für INGE & HEINZ die optimale Besetzung an den Tasten. Seine Wurzeln liegen im Metal der 80er und 90er Jahre. Aber seit neuestem interessiert er sich auch für aktuelle Hits von Detlev Jöcker und Rolf Zuckowski. Auf der Bühne hat er immer noch Zeit um die Menge mit Eierlikör (Klötenkö) zu versorgen. Auch auf dem Stepper macht er stets eine ausgezeichnete Figur. Wenn der Papst in die Tasten haut gibt’s kein Morgen mehr…Gott sei dank. Lieblingsspeise: Haltsmaultaschen

Gorgoroth: ist das neueste Mitglied und mit gerade einmal 18 Jahren mit Abstand das jüngste. Bei seinem ersten Treffen mit der Band wurde er von seinen Eltern begleitet. Ab jetzt fährt man nur noch los, wenn der Mutti-Zettel unterschrieben ist. Pati versucht immer wieder vergebens, musikalische Qualität einzubringen. Dabei stößt Pati regelmäßig auf großes Unverständnis. Seine musikalischen Wurzeln liegen wohl eher im Metalcore-Gedöns. Lieblinsspeise: Dauerlutscher

SanDrachen: hat bei INGE & HEINZ ihre Berufung gefunden. Auch wenn sie es selbst noch nicht weiß, steht es ihr doch mit Großbuchstaben ins Gesicht geschrieben, dass es ihr den Spaß ihres Lebens bereitet auf der Bühne HEINZ mit dem Kochlöffel zu verhauen. Mit ihren Kostümkreationen trifft sie immer ins Schwarze und generell mit dem Kochlöffel auch. Durch ihre Erfahrung als Klofrau auf der Waldorfschule, ist sie mit dem Pinsel nicht grad besonders ungeschickt und erschafft dadurch erstaunlichste Meisterwerke wenn es um bekloppte Schilder geht.
Mann sollte vielleicht ihre Elfenähnliche Stimme erwähnen, mit der sie schon so manchen Spiegel zum kotzen brachte.
Die Alte ist heiß und bekloppt, also genau die Richtige für die Band. Lieblingsspeise: Hello KitKat

Mackse: hat permanent Hunger auf Bier. In seiner Freizeit erzählt er gerne Witze über Mett. Warum er mitkommt? Es war wohl noch ein Platz im Bus frei. Auf der Bühne wird er gern beschimpft und mit Kochuntensilien verprügelt. Sowas fehlte irgendwie noch in der Band. Lieblingsspeise: Klarimette

Mark Mosby: trägt gern Perrücke. Lieblingsspeise: Cock-Tails

Bisherige Höhepunkte:
Erste eigenständige und ausverkaufte Show im Luckenwalder Stadttheater
Support für Romano, Turbostaat, Ohrbooten, Martin Kesici, Knorkator, SIX, Feuerengel, Clueso, Jennifer Rostock, Peilomat, 4Lyn, I/O, Loco, Illdisposed, Agathocles, Looking for an Answer, Incantation, Afgrund, Wirtz, Dritte Wahl, V8 Wankers, The Meteors, A.O.K., Riff Raff, Maggot Shoes, Crushing Caspers, u.v.m.
Zu Gast beim „Rocktreff“ Open Air im Berliner Volksparkstadion vor ca. 5000 Zuschauern,
Gewinner des Lausitzer Bandcontests, Spreewaldrock-Frestival 2015/16 & 17 mit u.a. Heino, In Extremo, Krawallbrüder u.v.m.,„Get Your Pants Down“ Open Air in Althofen Östereich, „Arsch Cholio“ Open Air in Stavenhagen, „Moonrise“ – Festival 2008, „Fastlane Weekend“, „In Flammen“ Open Air u.a. mit Cryptopsy, Grave, Ektomorf, Exhumed, mehrfache Auftritte auf dem Luckenwalder „Turmfest“, Cottbusser Stadtfest, United Festival Berlin, Resist to Exist – Festival, Spirit-Festival, “Gahlen mosht” – Open Air u.a. mit Vader, Krisiun, u.v.m.
Show More
Genres:
Rock, Metal, Brutal Hardschlager
Band Members:
Mark Mosby, Der Papst, Der Alte, Gorgoroth, Mackse, SanDrachen, Atze
Hometown:
Luckenwalde, Germany

Get the full experience with the Bandsintown app.
arrow