Bandsintown Logo
Tuesday, February 6th, 2018
8:00 PM
Die Schweden stellen ihr neues Album „Cosmic Conqueror“ vor und solltem jedem anständigen Thrash-Fan bereits durch ihre auffällige Optik – Totenkopfmasken plus Bandana – ein Begriff sein. Ach, die Mucke sollte man dabei nicht vergessen, denn ihr Mix aus harter, von Slayer, Metallica, Anthrax, Nuclear Assault inspirierter Riff-Schule und dem Groove von Suicidal Tendencies ist perfektes Mosh-Futter und klingt auf „Cosmic Conqueror“ zwingender, aggressiver und bissiger denn je! Gemastert in den Fascination Street Studios (Kreator, Amon Amarth, Paradise Lost), klingt „Cosmic Conqueror“ nicht nach eklig-steriler Plastikproduktion, sondern warm, echt und rotzig. Kompositorisch finden DR. LIVING DEAD! die perfekte Balance zwischen Highspeed-Attacken wie dem Titelstück, Mid-Tempo-Krachern wie „Can’t Kill The Dead“, „Terror Vision“ und kleine Überraschungen wie das Instrumental „Into The Eye“ und das dunkle, kriechende Finale „Cyber Crime“. Fazit: 41 Minuten lang, schädelspaltende Thrash-Ekstase! Guests: Comaniac, Rezet