Bandsintown Logo
Saturday, March 10th, 2018
8:00 PM
8 RSVPs
Die kalifornischen Brüder Wyatt und Fletcher Shears sind schwer zu greifen: Zumindest, wenn es um ihren musikalischen Output geht. Seit ihrem Teenager-Alter hauen sie in hyperaktiven Schüben Musik raus – einzeln mit ihren jeweiligen Projekten Enjoy und Puzzle und mit vereinter Schlagkraft als The Garden. Und da kann es schon mal passieren – wie auf der aktuellen EP „U Want The Scoop“ –, dass sie einem in nur fünf Songs gefühlt zwei Dutzend Musikstile an den Kopf werfen. So beginnt der Opener „Clay“ mit Trillerpfeifen und EDM-Verballhornung, feuert dann zu wavigen Keyboards feinstes Rapshouting ab, bevor der Refrain lupenreines Emo-Phatos auffährt und eine Melodie zum Niederknien. Song zwei, „Make Yer Mark“, ist wiederum ein Bastard aus 80ies-Wave, Rap und Punk – der schon ein wenig deutlicher macht, warum The Garden mit dem Punk-Kultlabel Epitaph zusammenarbeiten. Nachdem The Garden zuletzt viel in ihrer Heimat unterwegs waren, unter anderem als Opener für Mac DeMarco, schauen sie im März endlich mal wieder mit neuem Album in Deutschland vorbei und liefern die perfekte Show für Menschen, die wenig Berührungsängste haben – musikalisch und, zumindest im Moshpit, auch körperlich...