Bandsintown Logo
Sunday, April 8th, 2018
11:00 AM
12 RSVPs
Beady Belle, die 1999 in der Kaderschmiede des Keyboarders und Labelchefs Bugge Wesseltoft entstandene norwegische Konzeptband der Sängerin Beate S. Lech und des Bassisten Marius Reksjø, ist seither einer der Vorreiter eines NuJazz, der sich Folk-, Soul-, Funk- und Elektronik-Elemente aneignet und zu moderner Club-Musik verbindet. Bislang sieben sehr erfolgreiche Alben, unter anderem mit den Gästen Jamie Cullum und India.Arie, zeugen vom kreativen Potenzial und der ständigen Weiterentwicklung des Projekts. Nach dem intimen und ganz auf Lechs tragende, enorm wandelbare Stimme ausgelegten Trioprogramm „On My Own“ kommt Beady Belle jetzt in einer groovenden, auch für Gesangssätze ausgelegten Sextett-Besetzung mit Lech, Reksjø, David Wallumrød am Keyboard, Bjørn Sæther am Schlagzeug sowie den Background-Sängerinnen Anja Martine Mørk und Sofie Tollefsbøl zum BMW Welt Jazz Award 2018.