Bandsintown Logo
Dec
10
Laut aber Freundlich
Sunday, December 10th, 2017
12:00 PM
1 RSVP
Am 10. Dezember ist der internationale Tag für Menschenrechte. Zu diesem Anlass wollen wir ein Zeichen setzen für ein tolerantes, friedfertiges und vorurteilfreies Trier. Das Exhaus öffnet mehrere Räume für ein Festival, angelehnt an das No Hate Speech Movement Deutschland mit Livemusik und tollen Workshops zum Lernen, kreativ Sein und Mitmachen. Hass, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus und Homophobie sollen in unserer Stadt keinen Platz haben. Dafür wollen wir uns "laut aber freundlich" stark machen und gemeinsam einen entspannten und schönen Tag verbringen. Jeder ist willkommen und der Eintritt ist frei!!! Was erwartet dich? Unser Hof verwandelt sich in eine Streetartlandschaft. Hier könnt ihr euch von professionellen Sprayern und Straßenkünstlern Tipps und Tricks geben lassen und eure eigenen Skills an Pinsel und Spraydose testen. Im Jugendtreff werden wir einen Infostand zum No Hate Speech Movement aufbauen und die Leute von Textildruck Hong & Friends werden eine Stanz- und T-Shirt-Druck Aktion anbieten. In unseren Workshopräumen wird es Workshops zum No Hate Speech Movement geben. Hier könnt ihr lernen wie ihr euch vor Gewalt schützen und bei Mobbing und dummen Sprüchen Paroli bieten, helfen oder Hilfe bekommen könnt. Außerdem lädt das Fanprojekt Trier zur Diskussion über die Verwendung von Hasssprache in Verbindung mit Fußball ein. Das kleine Exil wird zu einem bunten Chillout und Elektro-Raum. Am Nachmittag könnt ihr dort zu einem Liveset des Berliner Alternative/Elektro-Musikers und Resident DJ's hannes smith chillen und tanzen. Hannes ist zudem Mitarbeiter bei der Musikproduktionsfirma Native Instruments und wird einen Workshop geben, in dem Drumcomputer und Syntheziser kennen gelernt und ausprobiert werden können. Am Abend gibts ein weiteres Liveset. ClicksandErrors aus Rostock bereichert unser Festival mit entspannten Ambientsounds und Glitschdrumproduktionen. Zum Abend hin öffnet sich auch der Balkensaal und wird zum Schauplatz für nationale und internationale Bands. Neben der weltweit bekannten Oi-Punk-Truppe Los Fastidios aus Italien werden uns der Freiburger Dark-Rave-Musiker Björn Peng und die Kölner Postpunk-Band HEY RUIN besuchen. Das Laut aber Freundlich Festival wird im Rahmen des Jugendforums der Partnerschaft für Demokratie gefördert, die Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist.“ In Zusammenarbeit mit dem Exhaus / Trier und Wal & Elefant Booking + Events