Bandsintown Logo
Tuesday, February 20th, 2018
9:00 PM
Dijf Sanders ist ein weiteres Juwel der flämischen Musikszene. Der Musiker und Produzent veröffentlichte bereits 2015 mit «Moonlit Planetarium» eines der schönsten Alben dieses Jahres und doppelte mit seinem fünften Album «Java» nach.
Dafür sattelte er sich zwei Wochen lang mit Rucksack und Aufnahmegeräten auf den Hintersitz eines Töffs und durchquerte die im indischen Ozean gelegene Insel Java. Während dieser Zeit nahm er alle erdenklichen Sounds auf, die diese Insel zu bieten hat. Ob traditionelle Musik, gespielt von den Ureinwohnern, Insektengeräusche oder Frauen beim Planschen und Musizieren im und mit Wasser. Zuhause in Gent schnippselte er all diese aufgenommen Sounds am Computer auseinander und wieder zusammen und fügte mit Beats und Samples das ganze zu einem Amalgam aus Exotica, Psychedelia, Jazz und Electronica zusammen.


Mit «Java» ist Dijf Sanders ein Meisterwerk gelungen, welches Ignorant*innen als World Music abtun würden. Das aufmerksame Publikum findet hingegen ein Album vor, das in manchen Momenten auch mal an Den Sorte Skole (ohne deren Wahnsinn und Brachialität) erinnert. Nun kommt er für seine einzige CH-Show ins Kraftfeld und stellt sein neues Album vor, das zwei Welten so zusammenbringt, wie noch nie zuvor gehört!


Davor und danach DJ Auntone, du weisst schon, der mit den langen Haaren, den guten Platten und den schönen Locken.