Bandsintown Logo
Sunday, April 8th, 2018
7:30 PM
28 RSVPs
Felix Jaehn: DJ-Superstar kündigt I Live-Tour an\nGleichnamiges Debütalbum erscheint im Februar\nErste Singleauskopplung Hot2Touch bereits Gold\nMit gerade einmal 23 Jahren spielt der gebürtige Hamburger Felix Jaehn längst in der ersten Liga der globalen Dance Music. Mit seinem Remix von Omis Reggae-Song Cheerleader toppte der DJ und Musikproduzent 20142015 die Charts in über 50 Ländern. Ein Erfolg, an den er mit seiner Interpretation des Chaka Khan-Hits Ain't Nobody (Loves Me Better) nahtlos anknüpfen konnte. Weltweit wurden Felix Jaehn in seiner jungen Karriere bereits 60 Platin- und 16 Gold-Auszeichnungen verliehen, auch seine letzte Single Hot2Touch, der Sommer-Airplay-Hit des Jahres, verbuchte unlängst Gold. Felix aktuelle Single und zugleich Vorbote auf sein am 16. Februar 2018 erscheinendes Debütalbum I ist der Track Like A Riddle feat. Hearts & Colors & Adam Trigger. Im Anschluss an die Veröffentlichung seines ersten Albums, das 25 Tracks umfassen wird, geht Felix Jaehn im April 2018 erneut auf Tournee, mit Live-Shows in Hamburg, Offenbach, München und Köln.\nBereits im Alter von fünf Jahren begann Felix Jaehn mit dem Geigenspiel, als Teenager interessierte er sich intensiv für die DJ-Kultur. Kaum 16 geworden und damit gerade alt genug, um Clubs betreten zu dürfen, wurden ihm erste DJ-Engagements angeboten. Nach Shows im weltbekannten Ministry of Sound und im Pacha in London, 2013, veröffentlichte Felix ein Jahr später seine Debütsingle Shine, die ihm erste internationale Beachtung bescherte. Ende 2014 gelang ihm mit seinem Remix von Omis Cheerleader der internationale Durchbruch Felix Jaehn stand unter anderem an der Spitze der amerikanischen Billboard Charts. Mit seiner Neuinterpretation des Klassikers Ain't Nobody (feat. Jasmine Thompson), aber auch mit Book of Love (feat. Polina), Bonfire (feat. ALMA) sowie Hot2Touch (feat. Hight & Alex Aiono) gelangen ihm weitere internationale Hits. Seine deutsche Single Stimme, die er 2015 zusammen mit Mark Forster als EFF veröffentliche, führte drei Wochen die deutschen Singlecharts an und erreichte Platinstatus. Gemeinsam mit Herbert Grönemeyer komponierte Felix Jaehn außerdem die offizielle Hymne zur UEFA Fußball-Europameisterschaft 2016: Jeder für Jeden. Mit über 1,5 Milliarden Streams ist der junge DJ einer der weltweit erfolgreichsten Künstler auf Spotify.\nSeine erste eigene Headliner-Tour, die Bonfire Tour 2016, die Felix Jaehn und Gaststars wie beispielsweise Jasmine Thompson durch Deutschland und Österreich führte, war ein voller Erfolg. Zusätzlich zu einer ausgedehnten Festivalsaison, die von Ibiza über das Parookaville bis hin zum Tomorrowland alle wichtigen DJ-Hotspots beinhaltete, tourte Felix dieses Jahr durch Südafrika, Nord- und Mittelamerika sowie Asien und spielte dort DJ-Sets auf den weltweit angesagten Bühnen. Nun steht für den DJ-Superstar das nächste große Kapitel an, wenn am 16. Februar sein Debütalbum I erscheint, das Felix Jaehn von einer neuen, noch persönlicheren Seite zeigen wird. Die gleichnamige Live-Tour startet im April 2018.