Bandsintown Logo
Saturday, December 23rd, 2017
9:00 PM
Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Al Jones in Deutschland und in Europa als ein Maßstab, wenn es um R&B geht. Mit allen Großen hat seine Band zusammengearbeitet. Als opening act für B.B. King, Johnny Winter. On Tour mit Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes und Louisiana Red. Sein aktuelles Album trägt den Namen „In time, right time, any time“ … Zeit. Im Lauf der Zeit - Zeitbegriffe, die auch auf den stilistischen Wandel der Musik von Al Jones Anwendung finden. Obwohl sein Name mit dem Blues der alten Schule verknüpft wird, ist Al Jones auch immer auf dem Weg, seine Musik weiterzuentwickeln. Die Musik auf seiner aktuellen CD ist hörbar in Bewegung, das ist natürlich immer noch Blues, manchmal auch das gute alte 12-Takte-Format, aber sehr oft und immer öfter experimentiert Al Jones mit neuen Formen. Dabei versucht er nicht, den Blues neu zu erfinden. Sein Blues ist zeitgemäß, lebhaft, tief, mit Raffinesse und voller Leidenschaft. Diese Musik ist in erster Linie keine Frage von harmonischen Strukturen, sondern eine Sicht der Dinge, eine sehr persönliche Haltung, die sich in und mit der Zeit ändert. Darum ändern sich auch Musiker und damit ihre Musik.