Bandsintown Logo
Sunday, December 10th, 2017
8:00 PM
Greenleaf ist das Dozer-`Nebenprojekts`, welches allerdings seit geraumer Zeit wesentlich aktiver ist als das Mutterschiff, gehört zu den stärksten Stoner-Releases des Jahres! Truckfighters-Sänger Oskar Cedermalm wurde verabschiedet und durch den neuen Frontmann Arvid Jonsson ersetzt. Während sich das Mitgliederkarusell seit Jahren dreht, ist die geteilte musikalische Vision, die sich in der Nische zwischen Stoner und Heavy Blues einrichtet. geblieben. `Greenleaf is a righteous kick in the ass and a testament to the almighty riff!`The Atomic Bitchwax (aka TAB) sind ein legendäres `riff-centric power trio` aus NY. Einst als Nebenprojekt von ex-Monster Magnet Gitarren-Wizard Ed Mundell gegründet, hat dieser schon vor Jahren die Segel gestrichen, dafür sind mit Bassist/Sänger und Gründungsmitglied Chris Kosnik sowie Drummer Bob Pantella sogar zwei Monster Magnet Leute am Start. Überzeugen durchweg mit ihrer Version des `high-octane 70s-based hard rock infused with stabs of psychedelia and landslides of Tommy Bolin-inspired guitar heroics`, `Thunder-Boogie` und `bad ass Rock´n´Rolls`. But DON´T call it Stoner-Rock!
„No God To Save“ ist das zweite Album der Briten mit deutlichem Fleisch-Fetisch! Wie auch schon der Vorgänger überzeugt Album Nummer 2 mit ehrlichem, dreckigen Stoner Rock mit fetten Riffs, Groove und bärtigen Vocals, die eher an eine Wüsten-Variante von Eddie Vedder denn an John Garcia erinnern, soll heißen, macht die (Bier-)Bong klar und räumt eure Kyuss, Monster Magnet, CoC, etc. Platten für einen Moment zur Seite, it´s time for some Steak. Well done!