Bandsintown Logo
Friday, December 1st, 2017
9:00 PM
1 RSVP
Loop Maschine an, der King ist wieder da: King Automatic schöpft aus vielen Inspirationsquellen, da wären zum Beispiel jamaikanischer Rocksteady,  R’n‘B, BeBop und westafrikanischer Polyrhythmus sowie Stranglers, Doors, Virgin Prunes, David Bowie und Tom Waits  - ein wahrhaft exotischer musikalischer Cocktails. Nach seiner Zeit als Trommler der französischen Punkband Thundercrack begann er vor ca. fünfzehn Jahren Orgel, Gitarre, Harmonika und Percussion live zu sampeln und zu loopen und kreierte so den Eindruck eines ganzen Orchesters. Mit seinem neuen, auf Voodoo Rhythm erschienenen Album „Lorraine Exotica“ legt er die musikalische Messlatte nun noch einmal höher, man darf gespannt sein, wie er das live hinbekommt.