Bandsintown Logo
Thursday, November 9th, 2017
9:00 PM
Sorgfältig ausgewählte Sounds umschlingen oftmals brutale, manchmal süsse, aber immer ehrliche Texte. Unerbittliche Grooves und brechende Bässe bieten Kontrast und Rückhalt, Technik und Tanzbarkeit. Paris Monster schließt die Lücke zwischen Synthie-Pop und Old-School Soul and Grit.
Er spielt mehr Schlagzeug als mancher Pianist und mehr Klavier als die meisten Drummer! Und trotzdem hat Josh Dion irgendwie noch genug im Tank, um in dieser Band der Sänger und der unmissverständliche Frontmann zu sein. Visuell weniger offensichtlich, aber genau gleich begeistert, ist Geoff Kraly auch Paris Monster. Ein absoluter Ausnahmeact, CH-exklusiv im Royal.

Eröffnet wird auf abgefahrene Art und Weise - von der Musikerin und Visual-Künstlerin Livia Rita.