Bandsintown Logo
Friday, October 6th, 2017
7:30 PM
Seit nunmehr 40 Jahren gilt Ostinato als das österreichische Aushängeschild für Funk-, Fusion- und Latinjazz! Stets inspiriert vom Geist der Zeit sind bis heute sieben Alben und ein `Best Of` erschienen.Mitte der 70er wurde diese Formation von Tommy Böröcz als Drummer und Claudius Jelinek als Gitarrist und Namensgeber gegründet. Die weiteren Mitglieder waren Hannes Seidl an den Tasten, der später auch bei der österreichischen Popband Minisex spielte, und Gogo Weinberger als Bassist.In weiterer Folge wurde mit dem damals noch sehr jungen Talent Andi Steirer an den Percussions der für dieses Land einmalig neue Sound perfekt.Inspiriert von internationalen Größen wie Billy Cobham, Chick Corea und Herbie Hancock, entstand die erste Single `Get On Up` in hippem Funky Style. Dies sollte der Durchbruch für diese Art von Musik in Österreich sein, und Ostinato wurde zum Maßstab in einem Umfeld, in dem bislang ausschließlich Jazz- oder Rockmusik den heimischen, populären Markt bestimmt haben!Die Bestätigung dafür holte sich die Band als Sieger mehrerer, sehr populärer Wettbewerbe, in denen dieser Erfolg mit Gewinnen in Form von notwendigem Equipment, einem abgeschlossenen Plattenvertrag und der Hoffnung auf volle Konzertsäle honoriert wurde.Rens Newland . Guitar, Komposition und ArrangementsTommy Böröcz . Drums, Komposition und ArrangementsChristian Maurer . Tenor- und Soprano saxophoneAndi See . Alto saxophoneHorst Michael Schaffer . Trumpet und FlügelhornMartin Wöss . KeyboardsRobert Riegler . BassAndy Steirer . Percussions