Bandsintown Logo
Friday, November 3rd, 2017
7:00 PM
6 RSVPs
"Die Wildcard ist noch nicht vergeben, der letzte Platz muss noch vergeben werden doch das Line-Up für die Berliner Popnacht steht.

Fanfaren bitte! We proudly present:

The Trouble Notes


The Trouble Notes first moved to Berlin in 2013, having formed between
New York City and London. The cultural freedom and economic circumstance
of the city were the initial attractions to the members of the band.
Having spent the better part of 2013 busking around the streets of
Europe, the trio found an instant connection with the open mindedness of
Berlin. The city began to rally around them, and in 2015 they performed
in front of a sold out audience at one of the cities most revered
venues – Lido – and were invited as the guest performers at the European Film Awards Ceremony. Indie Berlin nominated them for “Indie Artist of the Year”.


In Spring 2017, they will release their first studio album produced and
recorded at the highly respected Riverside Studios – home to some of
the pioneers of Berlin's electronic music scene. The Trouble Notes are a
part of a new wave of music in the city, and reflect the transformation
of the Berliner zeitgeist.

The main theme of The Trouble Notes is their story.

Risking the safety of home and job to follow a passionate dream –
experiencing new cultures (specifically their music), and enhancing
their repertoire.
While their specific dream is important The Trouble Notes main message applies to everyone in a general sense.

It’s about identifying what you want, then finding your obstacles, and
setting yourself free from all that holds you back from living your
dreams.


Their new LP Lose Your Ties not only tells the
tales of passed experiences, but portraits the start of their new
journey. One thing they have learned from traveling is that music truly
is a universal language.
Cultural differences can drive a wedge
between people, and some view them as an obstacle, but they see music
and art-form as the bridge to cultural understanding.
Their mission
became to write songs which transcended cultural boundaries, mixing
many different styles, both in musical prose and genre, in the hopes to
tell very deep and complex stories about the human condition and
cultural experience.

Their songs lack lyrics, because they
want the listener to be able to create his or her own vision of what
transpires in each song and not restrict it by any language other than
music itself.

“Their music is meant to be from everywhere and for everyone”.

https://soundcloud.com/thetroublenotes

Venterra live - Und wir tanzen im Konfettiregen!


Wie viel Pop ist heutzutage eigentlich im Punkrock-Gerne erlaubt? Egal!
Hauptsache es macht Spaß. Spaß machen Venterra vor allem live. Stell
dir vor der Boden klebt und staubt noch, die Luft riecht nach Schweiß
und Liebe und du schlenderst mit deinem halb vollen Plastikbecher in der
Hand Richtung Bushaltestelle. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht
sammelst du am Morgen danach Konfettireste aus der Kapuzenjacke.
Vermutlich warst du bei einem der über 200 Konzerte, die das Berliner
Gute-Laune-Trio in den letzten 4 Jahren erlebt hat. Wenn du auf Pop-Punk
mit tanzbaren Gitarren und Refrains zum mitgrölen stehst, eine Hand
voll Kitsch und Witz verträgst & vor crowdsurfenden Teddybären keine
Angst hast, solltest du das nächste Venterra- Konzert auf keinen Fall
verpassen.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=0BilhJOvqh4

WELTRAUM POWER


PopPunkElektroIndieRap?!

Da blickt doch eh keiner mehr durch. Wozu auch? Irgendwie macht doch
jede Band inzwischen eh was sie will. Geil! Weltraum Power machen beim
ersten hören vor allem eines: Spaß! Doch auch wenn die Band sich selbst
vielleicht nicht immer allzu Ernst nimmt, in eine reine Spaßkiste möchte
sie nicht gesteckt werden – zu recht! ""Klar wollen wir, dass die Leute
mit uns Spaß haben, aber es muss und darf auch nicht alles immer nur
lustig sein. Ab und an vom Leben mal ordentlich eine auf´s Maul zu
bekommen ist super wichtig!"" stellt Sänger Fabi Feuer klar. Diese
Einstellung zieht sich wie ein roter Faden durch die Musik von Weltraum
Power. So passiert es dir schnell, dass du dich beim euphorischen Tanzen
und Mitsingen erwischst, während Fabi von Einsamkeit oder
Post-Feierdepressionen singt. Kein Wunder: strahlen die vier Berliner
doch stets eine selbstbewusste Ladung an Optimismus aus und schaffen es
dadurch auf ihre Art zu begeistern und mitzureißen. Bassistin Josi
bringt es auf den Punkt: ""Die Welt ist zwar wunderschön bunt aber oft
auch super gemein! Doch egal wie es gerade ist: Tanzen solltest du
trotzdem!"".Sieht man die vier auf der Bühne, wird sofort klar, dass hier
nix gekünstelt ist. Hier stehen vier dicke Freunde vor dir, die so
schnell nichts aus der Bahn werfen kann. Power Pop und
Powerfreundschaft!Und wer jetzt denkt der Name Weltraum Power knüpfe nur
wieder an den letzten Raumfahrt- und Weltraum-Hype an, der liegt
falsch. Nicht selten findet man die Jungs und das Mädel nach ihrem
Konzert nachts auf einer Wiese liegend, wie sie stundenlang in die
Sterne schauen und über Schwarze Löcher und Dunkle Materie diskutieren –
Nerds! Weltraum Power sind halt ein bisschen anders, obwohl sie genau
das wohl eher so gar nicht sein wollen. Wer Pop mit lauten Gitarren mag,
wem völlig egal ist ob das nun Pop, Indie oder Punk ist, geschrien oder
gesungen ist, wer echte Freundschaft, Tanzen, Vermissen und Happy
Endings mag, der mag auch Weltraum Power.

https://soundcloud.com/weltraumpower

Mädchen aus Berlin



Seit sie 15 ist spielt sie Gitarre und singt dazu. Viele lange Jahre
hat sie nur Coversongs gespielt, doch im Mai 2012 fängt sie an eigene
Kompositionen zu schreiben.

In ihren Liedern geht es um Liebe. Meistens um die Nichterwiderte.
Sie will weg vom Covern.
Sie will nur ihre eigenen Sachen singen.
Sie fängt an sich im Oktober 2012 auf Open Stages zu präsentieren.

Seit Ende Juli macht sie Musik auf den Straßen Berlins. Leute bleiben
begeistert stehen, Leute schmeißen etwas in ihren formschönen Hut. Sie
spielt hier und dort kleine Konzerte.
Die Reise geht weiter.
Der Weg ist das Ziel.
Und am Ende bleibt immer die Liebe.

https://www.youtube.com/watch?v=rHRs4odzAVo"